Im Lichte der Wahrheit – Gralsbotschaft

Die drei Bände des Werkes „Im Lichte der Wahrheit“ umfassen insgesamt 168 Vorträge, die, inhaltlich aufeinander aufbauend, ein vollständiges Bild vom Schöpfungsganzen geben.

Diese umfassende Welterklärung basiert auf der Grundlage der uns bekannten Naturgesetze, die den Leser die verborgenen Zusammenhänge im Leben erkennen lassen und dadurch wertvolle Lebenshilfen bietet.

Die Vorträge, die in diesem Buch zusammengefaßt sind, entstanden zwischen 1923 und 1938.

Das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ wurde weltweit vor allem deshalb bekannt, da es schlüssige Antworten auf die großen Menschheitsfragen bietet wie etwa nach dem Sinn des Lebens, der Gerechtigkeit im Schicksal oder im Hinblick auf das Weiterleben nach dem Tod. Es wurde bisher in 20 Sprachen übersetzt und ist weltweit erhältlich.

Ziel des Autors war es, den Leser dem wahren Leben näherzubringen, ihm wertvolle Impulse für die Entwicklung seiner Persönlichkeit zu bieten und ihn auf einen Erkenntnisweg zu führen, der auch die Gotterkenntnis mit einschließt. Die im Werk „Im Lichte der Wahrheit“ gesammelten Vorträge sollen dabei als „Leuchte und Stab“ dienen, unabhängig der religiösen Gesinnung oder der konfessionellen Zugehörigkeit eines Menschen. Abd-ru-shin wollte weder eine neue Religion noch eine Sekte gründen.

Die Erklärungen des Werkes „Im Lichte der Wahrheit“ bauen auf der Grundlage einfacher, verständlicher Naturgesetze auf, die in der Außenwelt ebenso wirksam sind wie im seelischen Innenleben. Sie sprechen menschliche Erfahrungen an, zeigen Stärken und Schwächen auf und weisen auf verborgene Unzulänglichkeiten hin – aber auch auf die vielen Gelegenheiten, die das tägliche Leben für den geistigen Fortschritt bietet. Der Leser hat damit die Möglichkeit den Inhalt der Vorträge im eigenen Leben wiederzuentdecken und als wahr zu erkennen. So können persönlich empfundene Erlebnisse mit logischen Schlußfolgerungen zu einem umfassenden, ganzheitlichen Weltbild verbunden werden, in dem es keine Trennung zwischen naturwissenschaftlicher und religiöser Wahrheitssuche gibt.

Das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ trägt den Untertitel „Gralsbotschaft“. Den Begriff „Gral“ verbindet man heute meist mit Sehnsuchtsbildern und Visionen wie sie in Mythen, Sagen und vor allem auch in Werken der Kunst überliefert worden sind. Abd-ru-shin erklärt jedoch, daß sich diese Überlieferungen auf eine tatsächliche Gegebenheit gründen, die für das Bestehen und den Erhalt der gesamten Schöpfung von zentraler Bedeutung ist.

Es ist ein klarer Weg, den das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ zeichnet. Er hat nichts mit Mystik oder esoterischer Abgehobenheit zu tun, stellt dafür aber, genau wie die ursprüngliche Lehre Jesu, erhebliche Anforderungen an den Einzelnen. Denn es soll nicht nur das eigenständige, vorurteilsfreie, sachliche Denken gefördert werden, sondern vor allem das „feste Wollen zu dem Guten“. Diese Arbeit an sich selbst und im Dienste des Nächsten kann den Menschen zu geistiger Reife führen.

Hier einige der vielen Themen zu denen das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ Antworten bietet:

  • Verantwortung und Schicksal/Karma
  • Tod und wiederholte Erdenleben/Reinkarnation
  • Sündenfall und Erbsünde
  • Die Zusammenschau von Dies- und Jenseits
  • Gnade und Liebe des Schöpfers
  • Körper, Seele und Geist
  • Gottessohn und Menschensohn